Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Racemore.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 26. Mai 2012, 08:54

[Caddy X3 Cup] 2. Rennen auf Watkins Glen



Die Sonne strahlte, der Asphalt brannte und die Fahrer standen bereit zum großen Rennen in Watkins Glen. 40 Grad im Schatten, dass sagte der Wetterbericht und somit musste für entsprechende Kühlung gesorgt werden. Viele Fahrer saßen sprichwörtlich im eigenen Saft, denn die Hitze war mörderisch. Dennoch wurden uns heiße Zweikämpfe geboten, welche ganz am Ende unser internationaler Gast Joe Junior mit einer tollen Leistung gewann.

Wie schon im ersten Rennen auf Philip Islandgab es enorm viele Zweikämpfe und das Fahrerfeld war ausgewogen. Sowohl im vorderen Feld, als auch im hinteren waren zwei Sekunden Kampfabstände normal. Am Ende gewinnt Joe Junior vor Dirk Reinhard und Tim Schuett. Für die Gesamtwertung bedeutet es, dass Dirk Reinhard seinen Vorsprung ausbauen konnte und jetzt mit 11 Punkten vor Richard Sobolewski und Joe Junior führt. Es wird also spannend beim letzten Rennen. Theoretisch haben noch acht Fahrer die Chance auf 10 iRacing$ und den Gewinn des Caddy X3 Cups.

Michael Morgenthal einer der Favoriten beim Caddy X3 Cup hatte im Vorfeld viel trainiert und war nach dem Rennen, sichtlich gezeichnet aber mit einem breiten und fröhlichem lächeln vor das Racemore.de Mikrofon gelaufen. Dort gab er uns ein paar Einblicke in seinen Rennverlauf.

Wie war deine Qualifikation
"Nach tagelangen Tests dachte ich, dass eine 1:10:7xx für mich durchaus realistisch ist. Doch dann bin ich im Quali verzweifelt." Mit einem zwinkernden Auge und lachend sagte er weiter: "Keine Ahnung wer den Sand auf der Strecke verteilt hat, muß wohl ein Kieslaster gewesen sein, aber ich hatte das Gefühl keinen Grip in die Reifen zu bekommen"

Du bist am Ende als vierter ins Ziel gekommen, wie war dein Rennen?
"Der Start war dann auch solala, jedoch konnte ich die rechte Seite zu machen und dadurch verhindern, dass Marco Grimm, welcher einen guten Start hinlegte nicht an mir vorbeizieht. Dann habe ich leider hinter Ralf festgehangen, der sich aber mit einem atemberaubenden Stunt (kontrollierter Dreher vom feinsten) vorerst abmelden mußte. So habe ich die Position geerbt und sodann versucht weiter nach vorn zu kommen. Leider habe ich bei der ganzen Testerei nie wirklich ausprobiert zu pushen, so dass ich dann feststellen mußte, dass das schwarze Gold auf den Felgen nicht so wollte wie ich. Wir waren uns also uneinig, was den Speed angeht. Die Reifen haben dann auch gewonnen und früher als ich erwartet hatte ging mir dann hinter Tim die Luft aus, anderen wohl dann der Sprit, so dass ich letztlich den 4. Platz noch abgestaubt habe. Naja, auch wenns mir ein wenig leid tut, aber Pokern will gelernt sein."

Beim Interview merkten wir, dass Michael enorm viel Spaß hatte und genau dies teilte er uns mit seinen letzten Worten mit: "Vielen Dank an die Orga für das erstklassig organisierte Event und auch ein Riesen Lob an alle Fahrer die sehr fair unterwegs waren und vor allem die überrundeten Kollegen haben sich vorbildlich verhalten" Auch misterjay gab im Rennbericht folgendes wieder: "Es war wieder ein Super Rennen, gab keine Probleme und hat einfach Spaß gemacht."

Marco unser Co-Kommentator im Stream und gleichzeitig einer der Organistaoren freute sich enorm über die vielen positiven Stimmen im TS und den einzelnen Threads und betonte, dass es nur im Team gelingt ein solches Event auf die Beine zustellen. Aber nicht nur die Organisatoren, Grafiker, Setupler sind ein wichtiges Glied in der Kette, auch die Fahrer selber tragen dazu bei, dass die X3-Serie bisher sehr erfolgreich läuft und faire Zweikämpfe bietet.

Wir freuen uns jetzt alle auf das große Final am kommenden Donnerstag.

*Werbung*
Sei beim letzten Rennen live dabei und melde dich noch heute für den Caddy X3 Cup an und erlebe packende Zweikämpfe. Versuche das nächste Rennen zu gewinnen. Egal was deine Ziele sind, der Caddy X3 Cup ist die beste Möglichkeit, um mit netten Leuten in Kontakt zu kommen und faire Zweikämpfe zu erleben. Melde dich jetzt an!

Weiterführende Links:
Grafik:Thavron
RacemoreTV: Steffen & Marco

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Grimmy« (26. Mai 2012, 12:37) aus folgendem Grund: Stream eingefügt!


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Michael M. (26.05.2012), Marco (26.05.2012)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks