Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Racemore.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 20. März 2012, 18:59

Betriebssysteme

So, da ich ja meinen Rechner neu aufstzen wollte/musste, weil er so zugemüllt war und nichtmehr richtig lief, habe ich ja nun eine Windows 7 64 Bit Version installiert.
Mein Rechner ist ein 2009er Mac Mini (Intel 2-Core Duo 2GHZ, 2 GB Ram, nvidia 9400M Graphics) und dementsprechend merke ich, wenn ich einige Zeit in Win7 unterwegs bin, dass der Rechner spürbar langsamer wird. Das OS scheint also viel Ressourcen zu vernichten. Das ist sehr schade, da mir das System ansonsten ganz gut gefällt.

Nun werde ich wohl, wenn ich wieder in Oberhausen angekommen bin, WinXP wieder drauf installieren. Und zusätzlich Mac OS X Leopard, was ich kurzzeitig geopfert habe, weil ich Partitionen geändert habe.

Mich würde aber tatsächlich auch mal wieder Linunx interessieren. Die Frage ist hier: Kann man auf Linux auch spiele insatllieren mittlerweile? Weil es einfach nervt für Spiele immer den Rechner neu zu booten, in Windows. Wäre natürlich bei OSX und Windows auch der Fall.

Also, was habt ihr zu den ganzen Betriebssystemen zu sagen und wer hat denn mal einige Erfahrungen gemacht und kann mir bei der optimalen Wahl der Systeme helfen? :D

2

Dienstag, 20. März 2012, 19:10

linux = Sebastian ist dein Mann :)


Thavron mag mich nicht ! :(

3

Dienstag, 20. März 2012, 20:03

linux = Sebastian ist dein Mann :)
:D

Also zum Thema Spiele unter Linux kann ich nur sagen: Alles kann, nichts muss. ^^

Es gibt da zum einen das Standard-Wine, welches schon in der Lage ist so einiges laufen zu lassen. Als Paradebeispiel sei hier LFS erwähnt, das läuft jedenfalls bei mir ohne weiteres. Dann gäbe es da noch "playonlinux" das setzt quasi auf Wine auf, und hat sich zum Ziel gesetzt noch mehr Programme und Spiele zum laufen zu kriegen. Erfahrungswerte dazu habe ich allerdings nicht, da mir die Spiele dazu fehlen. :D

Problematisch wirds bei solchen Sachen wie iRacing. Da gibts afaik momentan garkeine andere Möglichkeit ausser Windows.

Zudem gibts unter Linux Problematiken mit der Hardware. Das G25 kann ich zwar benutzen, allerdings ist das ForceFeedback weit von dem unter Windows weg. Woran das liegt hab ich nicht weiter nachgeforscht, allerdings hat sich auch mit dem Tool von pod-irgendwem aus dem 4Players nicht weitergeholfen.

Grunsätzlich solltest du dir die Frage stellen ob du nicht auch nur unter OSX bleiben könntest.
Die playonlinux-Plattform gibts zumindest auch für OSX: http://www.playonmac.com/
Erfahrungswerte hierzu kann ich auch nicht geben, weil mir der Mac dafür fehlt. :D
There are only 10 types of people in the world: those who understand binary, and those who don't.

4

Dienstag, 20. März 2012, 20:16

Hmmmm, das playonmac sieht sehr interessant aus. Ich hatte mal crossover installiert vor ein oder zwei Jahren. Und da war LFS nicht wirklich gut spielbar. Zumal da auch mein damaliges Lenkrad, das DFP, nicht so gut lief. Aber das ist mal ein Versuch wert, da ich ja eh wieder OSX drauf mache.

Wie gesagt, für alles andere ausser Spiele hab ich ja eh auch MacOSX Anwendungen. Zusätzlich arbeitet ja auch mein zukünftiger Arbeitgeber unter Mac OS X, was ja auch nicht verkehrt ist, wenn man dann darin fit ist. ;)

5

Dienstag, 20. März 2012, 20:23

Japp, genau aus dem Grunde denke ich auch das du dir nicht extra noch ein Linux installieren musst.
Wie gesagt, was das Spielen unter OSX betrifft fehlen mir die Erfahrungswerte, ebenso wie es mit Lenkradunterstüztung aussieht.
Aber grundsätzlich sollte es mit Wine schon möglich sein kleinere Sachen laufen zu lassen. Letztenendes ist es ja auch nur ein Unix.

Interessant wäre zu wissen wie es mit Virtualisierung aussieht... Wenn dich an dem Dualboot stört das du jedes mal von Windows zu OSX booten musst um z.B. irgendwas Grafisches zu tüfteln, wäre es doch eleganter unter Windows eine virtuelle OSX-Maschine zu haben, auf welcher du das machen könntest.
Allerdings hab ich keine Ahnung wie es mit OSX-Support für VM's aussieht, ob das gut oder schlecht läuft weiß ich nicht.
Aber ich mache das immer in die andere Richtung. Ich hab unter Linux ne Windows 7 VM. Diese nutze ich dann halt meistens für irgendwelche proprietären Sachen, also Internet Explorer um CSS zu testen, Samba-Server Konfigurationen testen usw. Das läuft recht zügig.

Ansonsten bin ich eben so Dualbootgeplagt... ^^
There are only 10 types of people in the world: those who understand binary, and those who don't.

6

Dienstag, 20. März 2012, 20:36

Wenn dich an dem Dualboot stört das du jedes mal von Windows zu OSX booten musst um z.B. irgendwas Grafisches zu tüfteln, wäre es doch eleganter unter Windows eine virtuelle OSX-Maschine zu haben, auf welcher du das machen könntest.
Naja, nee. Eigentlich will ich ja weg von Windows, weil Windows für mich einfach zu ressourcenfressend ist. Nach einigen Wochen ist da schon alles so zu gemüllt und spätestens nach nem halben Jahr ist das ganze System deutlich langsamer. Bei OSX passiert das nicht. Das bleibt über Jahre nahezu gleich schnell, so meine Erfahrung. ;)

Daher möchte ich ja als Erstsystem wieder zu OSX zurück kehren. Nur möchte ich auch gern weiter iR spielen und dafür Skins basteln etc. ;)

7

Dienstag, 20. März 2012, 21:14

Das ist halt das Problem, ganz ohne Windows gehts halt nicht. :D
Aber ich muss sagen, wenn man das System NUR und ausschließlich NUR zum spielen nutzt, dann geht das auch dauerhaft in der gewohnten Geschwindigkeit. Mein Spiele-Vista auffem "Race PC" ist nun schon fast 3 Jahre alt und hat zwischendrin sogar nen Hardwarewechsel mitgemacht. Und es ist noch fast genau so schnell wie ein paar Tage nach der Installation. Dafuer ist da aber halt auch nichts anderes als die ganzen Simulatoren drauf. ;)
There are only 10 types of people in the world: those who understand binary, and those who don't.

8

Dienstag, 20. März 2012, 21:16

Ja, ich hatte das ja auch erst so gemacht. Doch irgendwann war ich das ganze neu booten satt und hab angefangen bei Windows auch andere Sachen zu installierne und es halt als Erstsystem zu nutzen. Muss ichs wohl diesmal etwas disziplinierter machen und das Neubooten in Kauf nehmen :D

9

Dienstag, 20. März 2012, 21:19

Ich komme damit recht gut klar. Wobei ich das aber auch hardwareseitig trenne. Ich arbeite dann halt eher am Notebook. Damit hab ich das Problem eh schon fast geloest. ^^
There are only 10 types of people in the world: those who understand binary, and those who don't.

10

Dienstag, 20. März 2012, 21:22

Am Notebook arbeiten mag ich garnicht. Ich brauch einen Desktop PC. So zum surfen und Musik hören würd mir auch nen Laptop oder Pad reichen. ;)
Werd mal nacher mein Mac OSX aufsetzen. Das Win7 muss sowieos wieder runter^^

11

Dienstag, 20. März 2012, 21:42

mein Race PC ist mit Vista seit 4,5 jahren "Clean"


Thavron mag mich nicht ! :(

12

Dienstag, 20. März 2012, 23:09

also mein alter XP Rechner lief über 3 Jahre ohne Neuínstallation oder so. Und da war alles drauf. Der neue Win 7 Rechner macht das bisher genauso.

13

Dienstag, 20. März 2012, 23:27

Dietmar, dann machst du da entweder nicht sooo viel drauf, oder unterschlägst, dass er schon ein wenig langsamer geworden ist?!

Ich wollte übrigens eben Mac OSX Leopard 10.5 installieren von meiner damals gekauften originalen (!) Installations DVD. Das Problem ist aber scheinbar, dass die DVD Leopard 10.5.0 ist und mein Mini aber unbedingt die 10.5.6 DVD haben will und sich nun weigert von der 10.5.0 DVD zu starten. Muss ich erstmal in Oberhausen wieder die mitgelieferte DVD suchen. So ein durcheinander. :thumbdown:

Social Bookmarks