Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Racemore.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 16:33

Habe bis jetzt auch nur kurz die neuen Features wie den Ford GT3 und den neuen V8 getestet.
Bis jetzt ist der erste Eindruck ganz vernünftig, der Ford ist recht gut zu fahren finde ich und der neue V8 ist auch optisch schön und ein Biest zu fahren. Kann mich gerade nicht entscheiden was ich fahren soll in iR, es gibt so vieles was Spaß macht.

Zum Swap bin ich nicht gekommen, habe nur unser Team erstellt und ein paar Einladungen verschickt. Nur das mal in-game zu testen wird noch wohl eine Weile dauern, alleine macht Driver Swap nicht viel Sinn...

62

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 23:32

Ich bin heute auch mal gefahren. Erst mit dem Kia für den X3-Cup, dann mit dem FGT3 und kurz den Ruf für MoE. Also ehrlichgesagt ist mir das neue Feeling zu heftig. Beim Kia geht's ja noch, aber bei den GTs ist dieser Kraftaufbau bei meinem CSW zu arg. Das schluck alle anderen Effekte weg und bietet mir kein Gripgefühl sondern eher das Gefühl eines Autos, dass sich gegen das Lenken wehrt. Vor allem beim Ford ist es extrem, beim Bremsen wird die Lenkung total knackfest, dann lenkt man mit Kraft ein und wenn man die Bremse ganz löst (erst dann!) ist die Kraft plötzlich schlagartig weg und das Auto zackt innen in die Kurve rein. Das ist nicht lustig. Mir ist dieser Effekt viel zu heftig, vor allem weil er alle anderen Effekte aufgrund der Stärke wegschluckt. Witzigerweise sagt aber das Forcemeter bzw. Atlas immernoch, dass alles ok bzw. die Lenkung nicht im Clipping läuft... Wie gesagt, im Kia ist das noch im Rahmen, ich würde sogar sagen, das ist sehr gut mit dem Auto. Aber bei den GT3s ist der Effekt viel zu dominant, das passt irgendwie noch nicht.

Allgemein scheinen in diesem Build einige kleine und große Problemchen drin zu sein, der hat nicht die von iR gewohnte Qualität... Die Replayfunktion muckt ab und zu (nicht mehr bedienbar bzw. manche Tasten rucken nur Standbilder vor), die beste Rundenzeit wird nach dem Verlassen nicht mehr permanent gespeichert, allgemein dauert das Beenden der Sim z.Zt. heftig lange und halt das FFB. Ich denke, da wird es ziemlich schnell einen neuen Patch geben...einer kam ja schon gestern Nacht nach.

Zum Teamwechsel testen bin ich noch nicht gekommen. Der scheint aber ja soweit man das überall liest so zu funktionieren wie versprochen, vor allem problemlos.

Edit: Alles gut! Es war einfach mal wieder Zeit, alle iR-Konfig-Dateien wegzuwerfen und iR sich neu einstellen zu lassen! Musste dann zwar wieder alle Grafik-, Sound-, Lenkrad-Einstellungen usw. neu machen, aber egal. Jetzt tut's wieder g'scheit. :-)
Schau' mir in den Auspuff, Dude! (Humphrey Gokart)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Humphrey Gokart« (23. Oktober 2014, 00:18)


63

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 09:02

Gestern Abend mal ausgiebig Z4 gefahren und auch ein paar Setups getestet. Ich muss schon sagen, das macht einen Mega Spaß. Viel besser im Grenzbereich zu spüren was das Auto macht. Klar, wenn man drüber ist, geht es dennoch sehr schnell alles, ist ja auch ein GT3. Hatte ein paar tolle Trainingsfights. Ich erinnere mich da an einen Ford GT Fahrer mit dem ich mehrere Runden durchweg Karre an Karre gefahren bin. Auf den langen Geraden ging er ab wie Schmitz Katze und in den engeren Passagen konnte ich mir ihn wieder schnappen. Genau so stell ich mir das vor und so macht das racen richtig Spaß. Das Feeling ist einfach richtig gut jetzt.

Ist eigentlich mal jemanden aufgefallen das bei dem FGT3 die Bremssättel komplett nach außen stehen an der Vorderachse?

Leider bin ich etwas enttäuscht von der Team Geschichte. Das hatte ich mal wieder komplett falsch verstanden. :coffee:
Ich hatte die ganze Zeit im Kopf, das man nun in iR ein Team erstellen und verwalten kann und dementsprechend immer und überall als Team auch zu erkennen ist. Also nicht nur auf den Servern wo es eingestellt ist das man den Fahrerwechsel praktizieren kann. Es hätte ja vielleicht schon genügt, das man beim Joinen, egal auf welchen Server sein Team auswählen kann, bei dem man registriert ist. Sodas sich inGame und auch in der Auswertungsliste eine Spalte mit den Teams ergeben würde. So das man auch mal sehen kann, welcher Fahrer gehört wo hin und wer sucht vielleicht noch eins usw.
Irgendwie bin ich noch zu sehr LFS geprägt glaub ich. :) Naja, ist auch nicht weiter schlimm, nur das die Teamgeschichte so nur an Endurance Rennen mit Fahrerwechsel gekoppelt ist und sonst fast keinerlei Bedeutung hat. Jedenfalls nicht viel mehr als vorher. Aber, was nicht ist kann ja noch werden. Vielleicht wird ja an diesem Thema weiter geschraubt. Keine Ahnung wie iR da denkt.

Dennoch, im großen und ganzen doch sehr tolles Update dieses mal. Man darf gespannt sein wie sich das mit den Endurance Rennen nun entwickelt. Ob nun offiziell oder in privaten Ligen.
#77 Christian Schick
sponsored by

64

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 11:00

Ich muss sagen, dass ich mit dem Team und damit verbundenen Fahrerwechsel zufrieden bin. Bin total begeistert. Hatte gestern Abend mit MiMo ausgiebig auf SPA getestet mit dem Ford GT GT3. Die Fahrerwechsel gehen wie Butter von der Hand und ohne Probleme. Keiner kann am Setup rumfuschen und somit ist immer nur eine Person im Team in der Lage am Setup zu schrauben, weil dann die Garage gesperrt wird. Auch kann nur eine Person das Auto fahren und nicht gleichzeitig am Setup rumschrauben. macht ja auch Sinn, wenn das Auto nicht in der Garage steht :D

Zumindest beim Ford GT GT3 ist endlich dieses Low Speed Eis Rutschen weg. Endlich droht das Auto nicht mehr einfach mal eben so bei 30-40 km/h sich zu drehen. Endlich gewinne ich Vertrauen und es riesig Spass gemacht, fernab vom Oval. Keine Ahnung wie andere Fahrzeuge wie BMW und McLaren, Porsche fahren, aber das Low Speed Spin Bug scheint entweder komplett beseitig oder weitestgehend gemindert. Echt klasse.

Ansonsten gabs ja nichts viel Neues. Team- Fahrerwechsel war das größte Update wie iRacing es selbst schon gesagt hat in 2014. Ich gehe davon aus, dass mit diesem riesen Projekt nun auch wieder Luft geschaffen wurde, um als nächste DX 11 zu bringen. Mal sehen..... Ich denke, ich werde meine Subscription nochmals um ein Jahr verlängern :)

Social Bookmarks