Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Racemore.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 9. Juli 2014, 14:51


[AC] Allgemeine Diskussion
Ich habe mal diesen Thread hier eröffnet um die allgemeine Diskussion über AC, auch technische Fragen wie ForceFeedback hierhin zu verlagern um den Multiplayerthread bisschen "sauber" zu halten. ;)
Editiert von Thavron




Ich hatte gestern vor dem Halbfinale ein bischen Zeit und hab' mal wieder ein paar Runden in AC gedreht und schreibe mal einen Roman über meine aktuellen Eindrücke....

Ich gewöhne mich langsam an AC, aber so ein richtiges Fahrgefühl kommt einfach nicht auf. Es fehlt einfach was Entscheidendes! Ich habe einen Post von 2013 gefunden, der exakt beschreibt, was ich auch fühle: http://steamcommunity.com/app/244210/dis…51/?l=german#p1 . Auf Seite 3 hat er nochmal eine Präzisierung, und genau das fehlt mir auch! Allein die Tatsache, das der Post von 2013 ist, und das immer noch so ist, sagt schon viel über das FFB... (Anmerkung: Ihr braucht den Thread nicht durchzulesen, außer dem OP und seiner Anmerkung auf Seite drei gibt es nur den üblichen Flamewar zwischen Fanboys und Hatern, selbst die Antwort von dem angeblichen Entwickler auf Seite 1 ist für'n Eimer weil schlichtweg falsch!).

Mir fehlen nach wie vor komplett die Rückmeldungen über Kraftänderungen (ich schreibe bewusst nicht Gripänderungen). Wird der Lenkradwiderstand fester beim Bremsen? Nein. Wird es leicht, wenn die Vorderräder beim Bremsen blockieren? Nein. Wird es leicht, wenn die Vorderräder Seitengrip verlieren? Nein. Wir es wenigstens schwerer, wenn man im Stand das Lenkrad dreht? Nein. Rüttelt das Lenkrad, wenn man über normale Kurbs fährt? Ja, aber nur wenn man den Fake-Effekt anschaltet/aufdreht. Merkt man, wenn man z.B. über die hohen "Würste" in Monza drüberknallt? Nein. Der einzige Effekt, den ich feststellen konnte ist ein Lastwechseleffekt, der wohl auch beim Übersteuern auftritt (ist ja auch eine Art Lastwechsel). Allerdings habe ich den erst gemerkt, nachdem ich davon gelesen habe... Der ist so schwach, ich kann nicht mal sagen, ob der tatsächlich da ist oder einfach nur Wunschdenken und Einbildung, weil ich es gelesen habe... Vorher hab' ich den ja nicht bemerkt.

Ich kann ja das Prinzip verstehen, keine Fake-Effekte zu benutzen. Ich befürworte das sogar sehr stark! Aber einfach nur eine konstante Kraft auf's Lenkrad geben und praktisch gar keine Effekte zu benutzen ist auch der falsche Weg! Ich will kein künstliches Rütteln, Schütteln oder sonstwas. Ich will ganz einfach und simpel bei den unterschiedlichen Fahrzuständen den dazu passenden Widerstand am Lenkrad, sonst brauche ich nix! Einfach nur das, damit hat man automatisch alles erschlagen, was in Sachen Lenkung nötig ist!

Aber jetzt genug vom negativen FFB-Eindruck: Soweit mir das FFB gestattet mal das Limit zu treffen, muss ich sagen, dass mir die Umsetzung der Autos sehr gut gefällt! Die Autos die ich bislang probiert habe, haben alle eigene Charakteristiken, die imho sehr glaubwürdig umgesetzt sind! Es macht schon richtig Spaß, z.B. mit dem F40 über Monza zu blasen (auch wenn der eher die Bremse einer Vespa als eines Sportwagens zu haben scheint, aber das ist glaube ich sogar tatsächlich so, es fühlt sich jedenfalls absolut nicht falsch an). Die Glaubwürdigkeit der Autos zusammen mit den unterstützenden Reifensounds macht zugegebenermaßen auch viel vom schlechten FFB wieder wett! (Btw: AC behauptet beim FFB nach der Realität zu gehen, setzt aber dafür auf total unrealistische Reifensounds als Gefühlsersatz... soviel zum Realismus-Anspruch ;) ).

Ich habe bislang hauptsächlich den McLaren GT3 in Silverstone und den Ferrari F40 in Monza gefahren. Aber auch den alten DTM-M3 und die Straßenversion vom M4 bin ich schon gefahren. Gestern kam der X-Bow und dieser Lotus-Open Wheeler dazu (in welche Richtung soll der gehen? Sieht aus wie eine Mischung aus GP2 und F1).

Vor allem der Open Wheeler hat mich wirklich sehr überrascht! Ich bin ja eigentlich kein guter OW-Fahrer. Meistens ist das Fahrverhalten irgendwie nicht authentisch und das geht mir dann zu arg gegen den Strich (z.B. der Williams in iRacing passt irgendwie so garnicht in meine Vorstellung von F1-Autos). Außerdem bin ich schlicht zu langsam mit der harten Bremserei und schnellen Schalterei. Aber der Lotus-OW in AC hat mir sofort ein sehr authentisches Gefühl vermittelt und sich so verhalten, wie ich es von so einer Art Auto erwarte! Auch das mit der Grip-Entwicklung von kalten Reifen zu warmen Reifen ist gut gemacht. Das schlechte FFB macht bei dem Auto auch nicht soviel aus, da ich mit einem (schnellen) Open Wheeler bei Gripverlust in den Kurven sowieso abfliege, d.h. wenn das FFB den passenden Effekt bringen würde, bin ich eh schon auf dem Weg in die Wand. ;) Da nervt nur das fehlende Limitgefühl beim Bremsen. Insgesamt macht das Auto aber überraschend viel Spaß - für einen Open Wheeler! ;)

Es wäre echt schade, wenn das FFB tatsächlich so ist und bleibt wie ich es gerade erfahre. AC ist bzgl. Umsetzung der Autos überraschend gut gelungen, so habe ich das nicht erwartet. Das aktuelle FFB ist für mich allerdings leider ein K.O.-Kriterium und passt so überhaupt nicht zum Rest der ansonsten guten bis sehr guten Fahr-Erfahrungen. Wenn der Entwickler (oder ich...) das noch irgendwie hinbekommt, dann ist AC in Sachen Auto-Umsetzung und Physik tatsächlich eine ernsthafte Konkurrenz zu iRacing. Ansonsten ruhen meine Hoffnungen auf pCars als Alternative, die Autos, Strecken und das Endurance-/Fahrerwechsel-Feature in pCars finde ich sowieso schon deutlich interessanter und attraktiver...

Nochmal zurück zum FFB: Ich habe beim Roman-schreiben nebenbei nochmal Tante Google bzw. die Fanatec-Webseite befragt: Es gibt neue Treiber und Firmware für das CSW. Ich habe seit ich mir das CSW eingerichtet habe (vor ca. 1,5 Jahre) nicht mehr aktualisiert. Da oft mal bei neuen Treibern für neue Sims was eingebaut wird, könnte das noch eine Chance sein, zumal in manchen Foren auch ein Treiberupdate für's CSW explizit empfohlen wird. Mit dem neuen Treiber kommt auch eine neue Wheel-Firmware. Mal schauen, was das bringt...
Schau' mir in den Auspuff, Dude! (Humphrey Gokart)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Thavron« (10. Juli 2014, 18:22)


2

Mittwoch, 9. Juli 2014, 15:20

Die Entwickler haben Gerüchten zufolge etwas mit Fanatec vor. Die wollen mit der Firma scheinbar in irgend einer Form zusammenarbeiten. Und so wie ich das verstanden habe, ist auch am Nürburgring ein Simulator mit AC aufgebaut worden. Der sollte dann ja alles so eingestellt haben wie es soll. Ich kann dein Feedback immernoch nicht ganz nachvollziehen und gehe mal von einem Einstellungsfehler o.ä. aus. Auch wenn das FFB tatsächlich eher minimalistisch ist und sich am ehesten mit LFS vergleichen lässt, was ja auch relativ simpel war.

3

Mittwoch, 9. Juli 2014, 15:54

Schöne Zusammenfassung Harald, auch wenn ich das von dir geschilderte aus meinen Erfahrungen mit meinem G25 Standart Wheel nicht 100% bestätigen kann. Es ist denke ich ein grosses Thema für die Entwickler all die zur Verfügung stehende Hardware i.S. FFB richtig zu bedienen. Dazu kommen die vielen individuellen Einstellmöglichkeiten und nebenbei empfindet dazu dann auch noch jeder was anderes wenn er am Lenkrad sitzt. Also für mich, bei allem was ich zu diesem Thema bisher in vielen Foren gelesen habe, ein kaum lösbares und für alle zufrieden zu stellendes Thema habe ich das Gefühl. Die Meinungen gehen da sehr stark auseinander. Das zieht sich widerum auch durch alle aktuellen Sims.

Bin seit Wochen kein iRacing mehr gefahren, statt dessen AC, LfS2, RRE, rf2, pCars und habe da ganz extrem unterschiedliche Erfahrung gesammelt. Aktuell ist AC und pCars mein Favorit i.S. FFB aber halt auch nicht zu 100%. :)
"Racing is life, anything before or after is just waiting" - Steve McQueen

4

Mittwoch, 9. Juli 2014, 19:33

Zitat

Und so wie ich das verstanden habe, ist auch am Nürburgring ein Simulator mit AC aufgebaut worden


Ich bin am 26.07.2014 da und kann mal rumfragen und ggf. testen.
Beim 24h Rennen waren nur rFactor und RaceRoom vor Ort.
"Traue niemals Zitaten aus dem Internet"
Jesus Christus

5

Mittwoch, 9. Juli 2014, 22:26

Ja, Michael, das mit dem FFB ist in jeder Sim ein Drama und oft auch ein elendiges Gefrickel (ich sag' nur, ini-Dateien bei rF...). Ein meiner Meinung nach wirklich richtig gutes FFB hatte ich bislang noch in keiner Sim, nichtmal in iRacing. Letzteres ist aber bislang immer noch das Beste für mich. Aber vielleicht schafft's AC ja noch... ;)

Ich habe heute mal den aktuellen 200er Treiber mit der 53er Firmware für's CSW installiert. Danach waren erstmal meine Settings am Wheel weg und ich hatte sie nicht aufgeschrieben... :whistling: Ich habe dann mal Pi mal Schnauze eingestellt und in AC ausprobiert. Es hat sich auf jeden Fall was geändert: Dieser konstante Dauerwiderstand ist endlich weg! Und 'dahinter' waren tatsächlich noch ein paar Feedback-Effekte versteckt! Ich muss Kerbs und Road auch nicht mehr auf 150% stellen, um was zu merken. Der Slip-Slider verändert aber immer noch nix... Für was soll der eigentlich gut sein? Ich hatte gehofft, das das Slip für Schlupf steht und das evtl. teilweise der von mir gesuchte Grip-/Kraftveränderungseffekt ist?

Alles in allem kam mit dem Update endlich etwas Gefühl in die Geschichte und das ein oder andere Setting bewirkt jetzt auch eine spürbare Änderung. Jetzt muss ich mich halt bei Gelegenheit mal hinsetzen und die Einstellungen 'ausfrickeln'.

Apropos: Ich habe irgendwo gelesen, dass man angeblich eine Anzeige für's FFB einschalten kann, in der man auch das Clipping sieht. Wie geht das? Oder ist das ein extra Tool für AC?

Und noch eine ganz andere Frage: Gibt es einen virtuellen Rückspiegel in AC? Bin vorhin mal aus Jux gegen die KI Rennen gefahren und da viel mir auf, dass ich den rechten Außenspiegel und den Innenspiegel nicht sehe und der linke Spiegel schaut nicht nach hinten, nur zur Seite.

Edit: Tante Google meint, mit F11 kann man den virtuellen Spiegel einschalten...
Schau' mir in den Auspuff, Dude! (Humphrey Gokart)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Humphrey Gokart« (10. Juli 2014, 12:01)


6

Donnerstag, 10. Juli 2014, 12:56

Zitat

Edit: Tante Google meint, mit F11 kann man den virtuellen Spiegel einschalten...


Jo, die Tante hat recht ;-)

Zu den ganzen "Experten-FFB-Einstellungen" kann ich nicht viel sagen... Bin eher so der Anfänger-Fahrer und zufrieden mit dem was ich habe.
Glaube auch aber nicht, dass sich der Schreibtisch-Rennplatz irgendwann wie ein richtiges Auto anfühlt. Spätestens auf der NS ist alles anders ;-)
"Traue niemals Zitaten aus dem Internet"
Jesus Christus

7

Donnerstag, 10. Juli 2014, 18:19

[AC] Allgemeine Diskussion

Ich habe mal diesen Thread hier eröffnet um die allgemeine Diskussion über AC, auch technische Fragen wie ForceFeedback hierhin zu verlagern um den Multiplayerthread bisschen "sauber" zu halten. ;)

8

Freitag, 18. Juli 2014, 23:46

"Now you'll be able to download the AC Dedicated server without owning a copy of AC, by accessing the tools section of steam"
"Traue niemals Zitaten aus dem Internet"
Jesus Christus

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Thavron (19.07.2014)

9

Dienstag, 22. Juli 2014, 08:34

Grad' zufällig drüber gestolpert:

Schau' mir in den Auspuff, Dude! (Humphrey Gokart)

10

Freitag, 17. Oktober 2014, 16:37

Taaag. Hab da mal 'ne Frage.

Nach dem Update klingt das alles wirklich interessant, und ich frage mich inwieweit sich AC tatsächlich etablieren kann.
Jedes mal wenn ich meinen Rechner und Steam starte muss ich mich zwingen das Teil nicht zu kaufen. Das halte ich sicher nicht mehr lange aus.

Mein größtes Bedenken gilt eben der Community: Was man bei iRacing ja nun mittlerweile hat, wie sieht es denn bei AC aus?
Den einzigen echten Vorteil, den iR in meinen Augen gegenüber anderen SIMs hat (die Homepage mit den verschiedenen Optionen zum Vergleichen mit anderen Fahrern, chatten, Orga+Teilnahme an Ligen etc.) scheint es ja bei AC nicht zu geben, oder ist soetwas ähnliches über Steam implementiert? Oder ist soetwas in der Art noch geplant?

Wäre cool wenn mal jemand die Möglichkeiten darlegen würde, auf der AC Homepage gibts leider nicht so viele Infos und ansonsten hab ich nur ein seeehr komisches deutsches AC Forum gefunden, wo man sich scheinbar nicht so lieb hat. :D
Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist. Doch für dein Umfeld ist es hart.
Genau so ist es, wenn du blöd bist.


:coffee:

11

Freitag, 17. Oktober 2014, 16:53

Es gibt aktuell eine App (RIVALI) die Zeiten sammelt und wo auch einige Info's über die Fahrer zu finden sind. Ähnlich wie bei iRacing vom Umfang her. Mein persönliches Problem aktuell sind Multiplayer Optionen. Ich mag halt einfach mal ein oder zwei Stunden mit jemanden auf nen Server Practice fahren ohne Quali und Renngedöns. Das ist momentan so nicht möglich. Aber viel wichtiger ist, wie können Rennserien organisiert werden? Da steht AC leider noch etwas im Regen.

Alles andere ist aber shcon stimmig. Heute bin ich den Ferrari 485 GT2 das erstemal gefahren, er macht irgendwie Spass aber man hat auch ohne Ende Grip. War schon fast unmöglich den Grip zu verlieren, obwohl ich ohne jegliche Fahrhilfen (TK, ABS) gefahren bin.

AC ist für zwischendurch wirklich cool, aber ersetzt nicht das was man bei iRacing ausserhalb der Sim hat. :)

Wer nicht auf den Euro schaun muß, sollte nicht zögern sich das zu holen, aber auch nicht zu viel erwarten ausser schöne Autos und Strecken. Die Physik lass ich mal raus, da das einfach ein zu heikles thema ist. Was bei iRacing zu wenig Grip hat, hast bei AC teilweise zu viel. :)
"Racing is life, anything before or after is just waiting" - Steve McQueen

12

Freitag, 17. Oktober 2014, 17:33

Danke für die Infos!

Hmm, ist das mit der Physik denn bei allen Fahrzeugen irgendwie arcadig (das interpretiere ich jetzt mal in deine Aussage hinein)?

Darüber habe ich noch nicht so viel gelesen, aber das wäre natürlich ein negativer Punkt.
Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist. Doch für dein Umfeld ist es hart.
Genau so ist es, wenn du blöd bist.


:coffee:

13

Freitag, 17. Oktober 2014, 17:40

Die Physik scheint wohl Fahrzeug übergreifend zu sein, wobei man hier sagen muss, dass es das Reifenmodell ist, welches den Grip vermittelt. Bin gestern Abend auch ein paar Runden auf meinem Server auf Spa gefahren. Allerdings hatte ich TC und ABS an, Damage war auch aus und Verschleiß auch. Das habe ich nun geändert, muss aber noch testen, wie es sich jetzt fährt. Allerdings muss ich sagen, dass ich es schon geschafft habe, den SLS GT3 fast zum Abfliegen zu bringen.Es ist aber recht schwer und muss schon gewalttätig werden, bevor man abfliegt. Bei iRacing musst du sehr filigran fahren.

Wie Michael schon sagte, für zwischendurch auf jeden Fall super. Sound könnte ein wenig besser sein und die Grafik macht auf mich einen sehr warmen Eindruck, was ich nicht so mag. Bei iRacing hingegen ist die Grafik kühl und in meinen Augen authentischer gehalten. Ich hoffe nicht, dass es sich mit DX11 im nächsten Jahr ändern wird.

14

Freitag, 17. Oktober 2014, 17:53

Ich will mal so sagen Philipp. Weiss nicht ob Du netkar PRO gefahren bist, aber wer damit zufrieden war, wird das auch bei AC sein. Das Feeling ist wirklich gut und ich möchte AC auch nicht schlecht darstehen lassen.

Da Du aber iRacing als Referenz heranziehst, kann man die Unterschiede recht gut zuordnen zwischen den beiden Sims. Aktuell ist es für meine Verhältnisse sehr einfach am Limit zu fahren mit den Fahrzeugen in AC. Bei iRacing ist dass a.G. des anders interpretierten Reifenmodells etwas schwerer. :)
"Racing is life, anything before or after is just waiting" - Steve McQueen

15

Freitag, 17. Oktober 2014, 17:56

netkar PRO hab ich mal bei einem Kumpel ein paar Stunden angetestet, aber das fühlte sich nicht gut an.

Ich denke ich habe genug Informationen um für mich sagen zu können, dass das im Moment noch nicht das ist wonach ich suche.

Danke euch! :)
Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist. Doch für dein Umfeld ist es hart.
Genau so ist es, wenn du blöd bist.


:coffee:

16

Freitag, 17. Oktober 2014, 17:59

Zu dem Thema gibt es bald noch was auf RaceMoreTV! ;)

Wenn ich irgendwann mal damit fertig werde! :D
Grüße, Steffen :coffee:


#getwellsoonSchumi

17

Freitag, 17. Oktober 2014, 18:19

Finde diese tendentielle Grundeinstellung einiger iRacer gegenüber AC mittlerweile schon fast witzig.
"Traue niemals Zitaten aus dem Internet"
Jesus Christus

18

Freitag, 17. Oktober 2014, 18:24

Wegen dem ganzen Grip, ich weiss ja nicht wo ihr gefahren seid (SinglePlayer, Multi?) und wie da der Streckengrip eingestellt war (unter den Einstellungen wo ihr auch die Uhrzeit und Temperatur einstellt). Wenn der auf "Optimal" stand isses kein Wunder, dass ihr soviel Grip hattet.
Gestern bei dem RaceDepartment Event war der Grip auf "Fast" oderso eingestellt. Also dann nicht 100% sondern nur 94% bis 95%. Und das macht schon eine Menge aus. Ausserdem ist die Frage ob ihr die Tire Blankets an hattet? Da werden die Reifen auf 80°C vorgewärmt.

Mit diesen beiden Einstellungen sind die GT3s tatsächlich kaum zum wegdrehen zu kriegen. Wenn man dann noch die Flügel hinten flacher stellt, für mehr Speed auf der Graden, dann sieht das ganze komplett anders aus. Da muss man dann teils schon ordentlich Kurbeln. ;)

Ich kann nur jedem Empfehlen das Spiel nicht nach den ersten 10 Runden abzuschreiben. Viele Optionen die den Grip betreffen sind nicht gleich ersichtlich und verändern das Fahrgefühl teils erheblich.

Zur Communityfrage:
Bei Racedepartment.com ist bereits schon recht viel los! Da gibts auch jede Woche 1 bis 4 schöne Events für alle Member. Und die Rennen die ich da mitgefahren sind waren sowohl clean als auch immer gut besucht. :thumbsup:

Zitat

Ich mag halt einfach mal ein oder zwei Stunden mit jemanden auf nen Server Practice fahren ohne Quali und Renngedöns. Das ist momentan so nicht möglich.


Klar ist das möglich! Wenn man den Server einstellt kann man Practice Only, No-Booking unddie Zeit auf eine beliebige Länge einstellen und fertig. ;)
Wenn man natürlich keinen Server hat, dann geht das nicht. Aber das liegt nicht am Spiel. Wer die Serverinfrastruktur von iR haben will muss eben auch dementsprechend bezahlen.
Aber so ein teures Modell, wie es iR Betreibt, möchten die AC Entwickler, für mich verständlicherweise, nicht.

19

Freitag, 17. Oktober 2014, 18:32

Aber so ein teures Modell, wie es iR Betreibt, möchten die AC Entwickler, für mich verständlicherweise, nicht.


Ach komm jetzt nicht mit der Laier Ralf. Die Server muß auch jemand bezahlen, das wird gern vergessen. Frag mal Ligabetrieber was mehr kostet am Jahresende, nen Server für rfactor, AC, LfS oder für iR ein paar Sessions hosten? Komisch das diese Dinge immer ausgeblendet werden wenn es um Kosten geht.

AC wird auf kurz oder lang auch bezahl Content liefern, da bin ich mir sicher. Aber das hat hier eigentlich auch nichts mit dem eigentlichen Thema zutun. :whistling:
"Racing is life, anything before or after is just waiting" - Steve McQueen

20

Freitag, 17. Oktober 2014, 18:41

Das ist aber doch eigentlich witzfrei mit dem Grip Einstellen oder nicht? Entweder man hat Grip oder man hat keinen, entweder das Setup erzeugt Grip oder nicht.
Ich verstehe den Sinn hinter dieser Option nicht so recht.

Will man damit die unterschiedlichen Streckenverhältnisse simulieren, wo zum bsp. nach einem starken Regen der Grip der Strecke abgebaut hat?


Das BaselineSetup ist tatsächlich seeeeeeehhhhhhhr stabil, genau wie es Thavron beschrieben hat. Man kann sie aber sehr viel Spitzer einstellen, dass ist überhaupt kein Problem.

@Samu: Nicht persönlich nehmen aber momentan sehe ich hier kein iR Fanboy Gehabe oder ähnliches. Philipp kennt iR recht gut und deswegen werden dann auch Vergleiche gezogen. Die Leute die momentan hier mit diskutieren sind an AC interessiert und wollen es sicherlich nicht schlecht reden. Das Vergleiche gezogen werden die, wie ich finde, in MiMos Beispiel gar nicht so von der Hand zu weisen sind, nur als legitim! Dein Statement widerlegt weder das Statement, noch tischst du Fakten auf! Komisch... AC Fanboy? ;)
Grüße, Steffen :coffee:


#getwellsoonSchumi

Social Bookmarks