Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Racemore.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 19. März 2014, 20:36

#2 After-Race-Talk

2# After-Race-Talk



Jetzt ist es auch schon vorbei, dass zweite Rennen des x3 Cups!

Was habt ihr erlebt? Wo drückt der Schuh... Lasst es raus, wir freuen uns auf jeden Rennbericht!


Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Grimmy« (20. März 2014, 12:07)


2

Mittwoch, 19. März 2014, 21:35

Kurz und knapp - Streichergebnis!!!

Mir ist diese Schleuder ein Rätsel, vor allem die Bremse. Das ist ein Witz, man muss die Bremse dermaßen streicheln, was mir unbegreiflich ist.
Zum Rennen warum auch immer hatte ich das Gefühl, dass ich komplett andere Bedingungen vorfand. Nach dem auch noch Grimmy sich vor mir gedreht hatte, meine Tochter neben mir stand und das Rad kaputt war beendete ich das Rennen.

Zum Thema Reifen, habe den Druck nun etwas niedriger und auch höher getestet. Meine Erkentniss die Temperatur war bei beiden um die 120 Grad auf der Vorderachse und 108 Grad auf der Hinterachse. Grimmy wie du da 100 Grad hinbekommst verstehe ich nicht. Unterschiede konnte ich nur beim Reifendruck feststellen. Niedrig bei warmen Reifen 203 kpa, erhöht bei warmen Reifen 230 kpa. Was ist nun der richtige Weg???

3

Mittwoch, 19. März 2014, 21:52

Neue Bestzeit im Training. Nur Fehler im Quali.
Rennen nur einen Dreher gehabt. Ansonsten lief es recht stabil. Am Ende dann noch langsam gemacht weil nach vorn und hinten viel Luft war.

Beim Training habe ich keine 5 Runden am Stück fehlerfrei hinbekommen. Daher waren meine Befürchtungen groß, dass es heute ganz schlecht laufen wird.
Daher bin ich mit meinem fast fehlerfreien Rennen mit Platz 8 am Ende durchaus zufrieden.

4

Mittwoch, 19. März 2014, 22:10

Zum Thema Reifen, habe den Druck nun etwas niedriger und auch höher getestet. Meine Erkentniss die Temperatur war bei beiden um die 120 Grad auf der Vorderachse und 108 Grad auf der Hinterachse. Grimmy wie du da 100 Grad hinbekommst verstehe ich nicht. Unterschiede konnte ich nur beim Reifendruck feststellen. Niedrig bei warmen Reifen 203 kpa, erhöht bei warmen Reifen 230 kpa. Was ist nun der richtige Weg???
Wenn Du immer 120 vorne hast, dann überbremst Du die Kiste vorne dauernd. Dann kannste Reifendruck einstellen, wie Du willst, da ändert sich nix. Hau die Bremsbalance mal zwischen 2.0-3.0 nach hinten, je nach Vorliebe, dann bekommst Du aussagekräftige Temperaturen vorne und kannst damit spielen. Und vor allem kannst Du dann auch bremsen ohne das Pedal nur zu streicheln und das Auto bricht beim Bremse-Lösen auch nicht mehr (so stark) aus.

Bei mir ist heute Mittag die Erkältung durchgebrochen und ich hatte damit gerechnet, gar nicht oder nicht durch fahren zu können. Aber als ich das Q auf P1 beendet hatte und Dirk auch im Rennen einigermaßen gut nerven konnte, war die Erkältung irgendwie vergessen - bis ca. 10min vor Schluß... Da hat sie sich etwas deutlicher gemeldet, von wegen Erkältung vergessen... Ich hab' geschwitzt wie eine Sprinkleranlage... Dirk hatte einen Slow Down und danach nochmal einen kleinen Schnitzer drin, das hat mich an ihm vorbei gebracht und mir die Luft gegeben, die letzten Runden nicht mehr 100% voll zu pushen. Ansonsten wäre es wieder klare Beute für ihn gewesen, auch wenn der Abstand etwas kleiner war wie letzte Woche. Aber vorbei wäre ich eh nicht gekommen, dafür war ich an keiner Überholstelle schnell genug. Im Gegenteil, ich war da schneller, wo man nicht überholen kann und an den Überholstellen eher langsamer :S.

Und was mach' ich Pfosten nach dem Rennen anstatt mich auf's Sofa oder in's Bett zu schmeißen? Ich joine noch das Ruf-Nacht-Training :S Also mir reichts definitiv für heute... Jetzt schaue ich mal, dass ich bis nächste Woche wieder fit bin.

Danke für's Hosten und bis spätestens nächste Woche!
Schau' mir in den Auspuff, Dude! (Humphrey Gokart)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Humphrey Gokart« (19. März 2014, 22:16)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Oliver Schlabs (19.03.2014)

5

Mittwoch, 19. März 2014, 22:10

Ich halte mich kurz,

Qualli war ich zufrieden ( vor Dietmar ) Rennen, naja nochmal Box gemusst wegen Spritt zu spät retour. Start aus der Box,naja OK. direkt T1 versaut in die Reifen, Rennen gelaufen, kam null rein. naja zuende gefahren. Nächste muss ich schauen ist mir der Aufwand zu groß :-(


Thavron mag mich nicht ! :(

6

Donnerstag, 20. März 2014, 00:00

Schöner Abend gewesen, leider wieder zuv viele Fehler meinerseits.

Quali: eine Runde hat gepasst und dies war dann auch gleich meine BP auf der Fahrzeug-/Streckenkombination! Mit P3 sehr zufrieden gewesen, dass ich an Dirk und Harald nicht ran komme war mir klar, dahinter wollte ich aber schon stehen. MiMo war aber auch wieder verdammt schnell und er war für mich der Fahrer auf den ich mich konzentrieren sollte.
Rennen: Sehr gut gestartet - konnte mich an Dirk und Harald ranfahren. MiMo war auch sehr gut Weg gekommen und sowas es spannend in T1. Alle mit viel Übersicht und Rücksicht durch und auf in Richtung T2. Da war ich leicht zu spät dran. Bzw. ich hatte mich zu sehr auf Dirk konzentriert. Er geht ziemlich weit raus und ich noch weiter. Dadurch war ich auf dem Gras und konnte nicht mehr wirklich was machen. Ein kleiner Schubser noch von MiMo und ich musste ordentlich kurbeln. Die Situation war aber sehr undurchschaubar, deswegen ist das alles nicht der Rede wert. Durch meinen Fehler also 2 Plätze verloren und so war ich am Ende von L1 5. ich hab dann versucht zu pushen um vor allem P3 nicht zu weit Weg fahren zu lassen, natürlich gleich noch ein Fehler in der Kurve vor der Gegengeraden. Nochmal 3 Plätze verloren. Ich startete dann eine Aufholjagd die bis auf P5 recht gut voran ging. Dann hing ich lange hinter Stefan fest. Dieser war überall dort schneller wo ich langsamer war. ;) Frecher Hund der... In T1 machte er dann einen Fehler und ich war auf P4!!!!!! Yippppppie, Schadensbegrenzung.... Eine Runde vor Schluss drehe ich mich aber nochmal, warum auch nicht und Stefan war wieder vorbei....

Tja, durch eigene Fehler wieder das Rennen versaut. Konstanz ist momentan nicht mein Freund!

Nächste Woche dann im dunklen mit dem Track. Ich freu mich schon drauf! Schönes Flair auf der Strecke!
Grüße, Steffen :coffee:


#getwellsoonSchumi

7

Donnerstag, 20. März 2014, 02:11

Sebring mit Caddy

Dank an die Orga für den Ab- und die Teilnehmer für den Verlauf.
Soweit ich das überblicken konnte ^^ , hats Laune gemacht.

Ach ja, und sorry Stefan, das ich Dich in Lap 1 T2-3 ins Green geputtet habe.
Konnte Dich mit nur einem Monitor nicht neben mir sehen - ein Grund, von einer Aufrüstung abzusehen :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Guido G.« (20. März 2014, 02:18)


8

Donnerstag, 20. März 2014, 09:10

Es hat gestern echt viel Spaß gemacht und das beste ist ich habe keinen Scheiß gebaut :D.

Nach der Quali ging es auch dann ins Rennen und wo wir so im Grid standen ist mir mal aufgefallen das ich nicht 1 mal den Start mit dem Caddy geübt habe....
Naja es wurde Grün und bin gut weg gekommen und nach der Kurzanbindung war ich sogar auf P4! :beer: Das hätte ich ja mal gernicht erwartet. Aber es zeigte sich schon nach ein paar runden das die anderen dann doch sachnell von hinten aufholten und so ging das Rennen für mich auf P6 nach hause.

Ich bin sehr zu frieden mit meinem Rennen ging alles sehr fair ab und außer ein paar kleiner fehlerchen von mir lief mein Rennen problemlos!

Und nach dem Rennen ging es dan ins RUF training das hat auch sehr viel Spaß gemacht auch wenn ich keinen plan hatte was ich da genau gemacht habe :)

Nach ner langen LFS pause die mit Battlefield überbrückt wurde denke ich das ich erstmal wieder was gefunden hab mit dem ich mich lange beschäftigen kann. :thumbsup:

9

Donnerstag, 20. März 2014, 11:10

Daher kommt mir dein Name so bekannt vor, Sebastian!
Schön das du wieder zu deiner alten Leidenschaft gefunden hast. :)
Grüße, Steffen :coffee:


#getwellsoonSchumi

10

Donnerstag, 20. März 2014, 11:36

Kurz und knapp! :)

Grats an Harald für den Sieg und an alle die angekommen sind. Schön auch, dass sich wieder ein schönes Fahrerfeld zusammengefunden hat.

Ich hatte riesen Probleme gestern, da irgendwie die Streckenbedingungen anders waren als noch bei den Practice Sessions. Die Ballance war vollkommen dahin und so war ich noch auf der Suche das wieder in den Griff zu bekommen, vor allem auf der Bremse. Des Rätsels lösung waren der Reifendruck (gesenkt) und der Rebound auf der Hinterachse (erhöht) wie ich kurz vor dem Quali feststellte. Damit war zumindest das ausbrechende Heck fast weg.

Das Quali lief nicht optimal, da ich mit dem wenigen Sprit auch wieder nicht klar kam. P4 war OK und am Rennstart dann auch halbwegs gut weggekommen, mußte sogar etwas lupfen um meinen Vordermann nicht anzuschieben. Dann ein Sorry an Steffen, den ich in T2 neben der Strecke vermutete da Du so schnell aus meinem Blickwinkel verscwunden warst beim Einlenken. Hab es dann erst im Replay gesehen das ich dich leider berührt hatte und Du keinen Platz hattest um zurück auf die Strecke zu kommen. SORRY! ;(

Konnte mich dann ohne Probleme auf P3 festfahren. Harald und Dirk konnte ich nur kurz folgen und nach hinten war dann genug Luft um das ohne Druck ins Ziel zu fahren. :)

Danke an die tolle ORGA fürs horsten, vor allem aber auch an Marco für den tollen Ablauf des Events! :)
"Racing is life, anything before or after is just waiting" - Steve McQueen

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Grimmy (20.03.2014)

11

Donnerstag, 20. März 2014, 11:41

Nachbericht

Mensch, ich habe es doch meinen Mechanikern gesagt!
Die sollten nicht das Auto umbauen, so kurz vor dem Start. Und was machen die, genau die bauen um und ich komme daher zu spät aus der Box und habe noch 5 Minuten Qualifikation. Das Auto fühlte sich erstmal anders an. So war eine 1:07:3xx nicht mehr möglich... Leider habe ich mich auch einmal gedreht und hoffe, dass ich das an mir vorbeifahrende Fahrzeug nicht verschreckt habe.

Nun gut ab in die Aufstellung und dann merkte ich, dass ich das falsche Setup geladen hat. Nun gut, was soll´s. Ankommen war die Devise. Der Start funktionierte sehr gut. Leider habe ich mich für die falsche Seite entschieden. Dort stand leider ein Konkurrent, der nicht so schnell weg fuhr. Egal, kurz vom Gas und wieder an alter Stelle einsortiert. Danach entwickelte sich ein schöner Dreikampf der sehr viel Spaß machte. So langsam kam ich mit dem Setup immer besser klar und konnte pushen. Doch irgendwann erwischte es leider den Thomas und danach versuchte ich Guido aufzuholen. Doch leider gelang es mir nicht. Die Reifen wurden extrem heiß, denn ich wollte nicht das mich der Oliver einholt. Doch er kam immer näher und ich wurde immer nervöser. Bis dann leider der Fehler passierte und ich mich drehte. Leider geschah dies kurz vor der Nase vom Oliver. Mist dachte ich, das wollte ich auch nicht!

Irgendwie merkte ich das die Reifen und Bremspunkte sich enorm verschoben haben. Also nur noch langsam gefahren und versucht anzukommen. Das sorgte somit für Platz 9 am Ende.

Alles in allem zufrieden. Evtl. hätte ich noch zwei drei Plätze gut gemacht, aber es wollte und sollte nicht sein.

Wunderbar war die Tatsache, dass man wieder Fighting-Partner gefunden hatte. Perfekt!

12

Donnerstag, 20. März 2014, 11:42

Nene MiMo, das war mein Ding! Bin halt rausgerutscht, wollte in dem Moment auch gar nicht zurück auf die Strecke weil ich schon dachte das kein Platz ist. Wollte halt einen auf Loeb machen und im Rallyegang so wenig wie möglich Plätze verlieren. Der Schubser da draußen auf der Wiese kam halt unerwartet aber du warst halt auch am Limit. War halt mal wieder ne Michaela Aktion! Ich mache zu viele Fehler. Punkt! ;)
Grüße, Steffen :coffee:


#getwellsoonSchumi

13

Donnerstag, 20. März 2014, 13:56

Ergebnis oben hinzugefügt!

14

Donnerstag, 20. März 2014, 14:25

Sehr schön gemacht, Grimmy! Bilder für FB kommen später dann auch. Hab sogar mal das Replay gespeichert. *schulterklopf

Kannst du noch irgendwo die Gesamtwertung verlinken?

Danke
Grüße, Steffen :coffee:


#getwellsoonSchumi

15

Donnerstag, 20. März 2014, 15:36

Mir ist diese Schleuder ein Rätsel, vor allem die Bremse. Das ist ein Witz, man muss die Bremse dermaßen streicheln, was mir unbegreiflich ist.
Hallo Oliver,

Das hört sich danach an, als ob du eventuell die Empflindlichkeit der Brake Force in den iRacing Optionen falsch eingestellt hast. Denn mit "streicheln" verstehe ich "leicht antippen". Falls du das meinst, prüfe mal dein Brake Factor in den Optionen und erhöhe den Regler (nach rechts). Wenn du Load Cell hast, sollte der Brake Factor auf 0 stehen. Je höher (Regler nach rechts) umso indirekter wird der Input der Pedaleingabe.

Ansonsten kalibiere nochmal deine Pedalen. Wenn du das Problem mit anderen Fahrzeugen nicht hast, dann vergiss was ich geschrieben habe. ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Oliver Schlabs (20.03.2014)

16

Donnerstag, 20. März 2014, 15:54

@Oliver
Sascha und Humphrey haben schon sehr gute Tipps niedergeschrieben.
Bei mir sind halt die 100 Grad eine ungefähre Größe. Wenn es mal 103 Grad sind, wäre dies auch OK. Versuch einfach die vorgeschlagenen Einstellungen umzusetzen, dann sollte es funktionieren. Als Beispiel hatte ich beim Caddy am Ende als höchsten Wert 104 Grad. Beim RuF Track Training ca. 102 Grad.

@Steffen
Aber klar doch, dat kommt noch! Wollte das automatisieren, daher brauche ich noch kurz. Aber es steht ja sowieso fest, ich werde den Cup gewinnen und damit ist der Drops gelutscht :rolleyes:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Oliver Schlabs (20.03.2014)

17

Donnerstag, 20. März 2014, 15:59

Grüße, Steffen :coffee:


#getwellsoonSchumi

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kniL (20.03.2014), Sebastian Wilms (20.03.2014)

18

Donnerstag, 20. März 2014, 16:13

Danke für die Tipps. Fahre mit der Fanatec v2 Pedale und habe das Problem auch mit anderen Fahrzeugen, nur nicht ganz so in dem Ausmaß wie mit dem Caddy.
Den Brake Factor habe ich auf 0,98 fühlte sich besser an beim Bremsen und die Räder stehe da weniger für mein Empfinden wie vorher bei 0.
Habe auch schon meine Bremse an der v2 Pedale heruntergeschraubt, nur leider hilft das alles nur sehr bedingt. Werde eure Tipps befolgen und vielleicht bringt es mich etwas weiter.

19

Donnerstag, 20. März 2014, 16:24

Zitat

Danke für die Tipps. Fahre mit der Fanatec v2 Pedale und habe das Problem auch mit anderen Fahrzeugen, nur nicht ganz so in dem Ausmaß wie mit dem Caddy.
Den Brake Factor habe ich auf 0,98 fühlte sich besser an beim Bremsen und die Räder stehe da weniger für mein Empfinden wie vorher bei 0.
Habe auch schon meine Bremse an der v2 Pedale heruntergeschraubt, nur leider hilft das alles nur sehr bedingt. Werde eure Tipps befolgen und vielleicht bringt es mich etwas weiter.


Hi Oli,

ich fahre auch mit den V2 Pedalen.
Ich kann dir folgende Einstellungen empfehlen.

- Brake-Curve-Faktor: 0
- Den Regler an den Pedalen auf Anschlag (links oder rechts)
[Kann ich Dir erst heute Abend genau sagen ;). Auf jedenfall die Richtung, die volle Linearität der Bremse sicherstellt.]

Fährst Du mit dem Stoßdämpfer bei der Bremse? Falls ja: Eventuell mal die Behälter kontrollieren, ob Luft drin ist bzw. einfach mal Öl nachfüllen.

20

Donnerstag, 20. März 2014, 17:59

Danke Dirk, werde es in beiden Richtungen ausprobieren :D . Ist aber denke ich weniger ein Problem mit meiner Pedale, denn ich hatte diese Probleme auch schon mit der v1 CSP.
Bin halt leider auch ein Grobmotoriker :cursing: Habe jetzt genug Anhaltspunkte durch euch und werde in den verschiedensten Richtungen testen :thumbup:

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Caddilac, hot&bumpy x3 Cup, iRacing, x3Cup

Social Bookmarks